StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
DAS FORUM IST NUN ERÖFFNET! Smile


Lynn & Adrian
PN | Profil _________ PN | Profil
auch zu erreichen unter:
Sam Dunham_____________Cole St. Clair
Estonia Ozera _____________Maia Ozera
Nikolai Jakut________Noah Worthy Ozera
Vriel Jakut

Wenn ihr irgendein Problem, ein Anliegen oder eine Frage habt, schaut euch bitte nach diesen zwei hübschen Gesichtern um und wendet euch an diese.
Da das Forum erst eröffnet wurde, bitten wir auch um konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge. :)

In neuem Glanz und mit neuer Hoffnung wurde das RPG am 22/05/2016 eröffnet.
Viel Spaß beim Posten wünschen Lynn und Adrian!


13.06.2016:

Es gab ein paar Änderung bezüglich der Zeitänderung. Mehr Informationen dazu hier.

Uhrzeit: Morgens
Tag: 10. August 2016
Wetter: warm

Datum wird geändert am: 04.07.16
zu: 10. August 2016 - Mittags


//NEUES SCHULJAHR//
Endlich, das neue Schuljahr hat begonnen!
Am Montag, dem 8. August 2016 (InPlay-Zeit) startete das neue Schuljahr.
Zu diesem Anlass hielt Nikolai Jakut eine kleine Eröffnungsrede in der Versammlungshalle.

Gideon Carriers - Vampir
Tegan Caviness - Vampir


//UNWANTED//

26.05.2016:
Damit unser Internat auch etwas an Vielfalt gewinnt, sind koreanische o.ä. Avatarpersonen vorerst für Neuanmeldungen gesperrt.
Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nicht als Ablehnung dieser Herkünfte zu betrachten ist, sondern wirklich nur dazu dient ein wenig Variation unter den Charakteren zu schaffen.


//MAI//

Mit jeweils 31 Inplay-Beiträgen, sind Maia und Vriel beide User des Monats Mai.

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Adrian Ozera
Elite
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 18.05.16

BeitragThema: Eingangshalle   Fr Mai 20, 2016 5:17 pm

...
Nach oben Nach unten
Erwin von Karsteyn

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Mai 26, 2016 12:32 am

Ersteinmal orientieren.
Die Koffer sind schwer - nicht absetzen. Ich bin stark!
Die Sonnenbrille könnte ich absetzen. Meine Augen entspannen sich bereits. Hier drinnen hat sicher ein Architekt gewirkt, der wußte was die späteren Bewohner erfreuen wird.

Da, ein schwarzes Brett.


(liest murmelnd vor)
"Willkommen Neuankömmlinge...
Fühlen sie sich wie zu Hause und nutzen sie die Zeit bis zum Schulstart am 08.08.2016 als persönliche Freizeit...
...sehen sie dazu den Aushang "Zimmerplan".

Ähm...



Dort. "Zimmerplan"
Frauen..."

Das lese ich später mal durch.

"Männer:
Zimmer 01 - Cole St. Clair"
Angelsächsisch - vielleicht ein britischer Lord... Saint verweißt auf eine Heiligsprechung. Kann das sein? Oh, nein, hoffentlich keiner dieser Hip-Hop-Namen, von so einem... Hip-Hop-Typen.

"Zimmer 02 - unbesetzt" Warum hab ich denn nicht das Zimmer 02 bekommen? Vielleicht ist es größer und man muss es sich erarbeiten. Also sollte ich nicht groß auspacken, denn dann werde ich schon bald wieder umziehen.

"Zimmer 03 - Adrian Ozera" Südländisch, vielleicht italienisch - unvertrauenswürdig.

"Zimmer 04 - Erwin von Karstein" Mit Y nicht I! Naja, wenigstens Einzelzimmer und damit keine Störungen von sogenannten Mitbewohnern!

"Zimmer 05 - Jona Mee und Harley Manson" Mee... wo kommt das her? Ostasien? Das gibt es doch nicht. Selbst hier ist man nicht sicher vor denen. Harley Manson... Manson... den Namen kenne ich - achja, war das nicht ein wahnsinniger Serienkiller in den Vereinigten Staaten?

Ich hab jetzt schon keine Lust mehr weiter zu lesen.

Erwin, pass bloß gut auf! Nicht, dass deine Leistung nachlässt, weil es hier keine wirklichen Herausforderungen und ernstzunehmenden Konkurenten gibt. Schwäche kann ansteckend sein.

Nach oben Nach unten
Ragnar Luzius Förbrandt

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 23.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Mai 27, 2016 12:30 am

pp: Speisesaal

Wo setz ich mich hin?

Oh, der Sessel sieht älter aus als ich. Das ist heute Abend meiner!


"Hmmm..."

Ein Tisch bräuchte ich noch, für meinen Teller.


Joar, das geht. Etwas kleine Ablagefläche, aber hoch genug. Was ist hier drauf? Broschüren für Freizeitangebote in Alysibirsk.


"Hö hö hö!"

Wer hätte das hier denn vermutet? Erstmal auf den Boden gestellt.




So hingesetzt, Teller abgestellt, Käse in die Hand... und nun der Dinge oder Personen harren, die da kommen.




NONRPG: Der Ragnar darf gerne angesprochen werden, der bleibt den Abend erstmal hier. Er grüßt freundlich jeden, der in seine Richtung schaut, mit einem Nicken.
Nach oben Nach unten
Rience Lavoie

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 12:34 am


F I R S T P O S T
Ich war geradezu allergisch gegen Kälte – weshalb mir das heutige Wetter wirklich gefallen hatte. Den ganzen Tag nichts tun, außer in der Sonne herumzulungern, die Augen zusammengekniffen, um nicht zu erblinden, den Mund aus Instinkt heraus leicht geöffnet, um die Temperatur doch zu regulieren. Immerhin wollte ich nicht unbedingt in der Hitze vor mich hin brutzeln. Rience Fondue, Fondue a la Rience. Klar vielleicht nicht schlecht, doch war ich mich sicher, dass es widerlich wäre. Wer würde schon eine Viper essen wollen? Bestand doch nur aus ledriger Haut und spitzen Knochen. Auch wenn ich mir hatte sagen lassen, Schlange würde wie Hühnchen schmecken – andererseits; alles schmeckte nach Hühnchen. Frittierte Insekten, Gans, Ente, Hund – einfach alles. Von Kannibalismus war ich zwar nicht überzeugt, würde jedoch wetten, dass auch das nach Hühnchen schmecken würde. Mit Gewürz, ohne, ganz egal. Jetzt über Essen nachzudenken ließ mir das Wasser im Munde zusammenlaufen. Kein Wunder – und schön mies. Zu schade, dass sich der Feuerball bald schon vom Himmel verabschiedet hatte, ich nicht wusste, wohin mit mir selbst - es gab wichtigeres als Essen. Beispielsweise der Wunsch, den Mond einfach vom Himmel zu schießen. Mindestens zwei Sekunden lang würde ich den hellen Planeten nicht vermissen - und auch die Konsequenzen auf mich nehmen. Überschwemmung, Chaos eine Horde mit Fackeln und Mistgabeln, Weltuntergang, alles ein Kinderspiel.
Schlafen, nicht auf der Wiese, in einem Bett. Genau das wollte ich jetzt - egal in welchem, wirklich völlig egal. Sogar ein Schuhkarton würde es tun - vielleicht hatte Jona noch..-? Nein, egal jetzt. Schulgebäude betreten, schön durch den Eingang, die Eingangshalle, Zimmerplan, den Typen ignorieren, dessen Murmeln zwar irritierte, mich aber nicht völlig wirr machte. Und keinen Moment später ließ ich schon den Blick über den Zimmerplan gleiten, lehnte mich nach vorn und öffnete den Mund, ehe ich auch schon den Finger auf das Papier schnellen ließ, geradezu brutal daraufzeigend. "Die Nummer." hauchte ich fast schon, einfach die Person, die neben mir stand - in dem Fall der brünette Kerl, der eben noch vor sich hergemurmelt hatte - heftig antippend. "Die haben mir die Zimmernummer hingeklatscht, die ich nich' aussprechen kann. Zimmer sssechsss-" Ich zischte geradezu, leckte mir anschließend über die Lippen, als würde der S-Ton mich dermaßen strapazieren. Was er auch tat. Doch rutschte ich, kaum dass ich weiter redete, auch schon in ein schreckliches Lispeln ab. "Lass Zimmer tauschen. Außer du hast, was weiß ich, Sechsundsechzig. Siebenhundertsiebenu - interessiert mich nicht. Bitte." Erst jetzt hielt ich den Mund, starrte das Opfer meines Redeschwalls an, ließ den Blick zu den Koffern gleiten, dann allerdings wieder in die braunen Augen meines Gegenübers. Sah doch ganz freundlich aus.
Nach oben Nach unten
Adrian Ozera
Elite
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 18.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 11:31 am

FIRST POST

Nachdem Nikolai mir Samantha vor einer Stunde förmlich aus den Armen gerissen hatte, war ich noch immer ziemlich aufgewühlt. Wenigstens hatte ich mich davon überzeugen können, dass es Estonia gut ging. Nach den lauten und beunruhigende Geräuschen in meinem Nebenzimmer, hatte mich meine väterliche Sorge fast verrückt gemacht. Ich seufzte, als ich das Treppenhaus durchwandert auf dem Weg zur Eingangshalle. Ich bräuchte jetzt unbedingt eine Zigarette. Nachdem Estonia wieder aus meinem Zimmer und noch ein wenig in die Stadt gegangen war, hatte ich mich dematerialisiert um unbemerkt mein Nachbarzimmer betreten zu können und nachzusehen, was dort geschehen war. Denn Nikolai schien das nicht wirklich zu interessieren. Er hatte mir lieber Samantha aus den Händen gerissen, obwohl ich auch auf sie hätte aufpassen können.
Als ich das Zimmer 01 betreten hatte, hatte sich mir ein unglaublich grausames Bild gezeigt. Ein rothaarige Mädchen und ein ebenfalls rothaariger Mann lagen auf dem Fußboden. Sie waren voller Blut und deutlich konnte man die tödlichen Wunden sehen, aus denen das ganze Blut strömte.
So leid mir dieser Anblick auch tat, hatte ich jedoch nicht mehr machen können, als ihre Augenlider zu schließen und eine Decke über die beiden zu legen.
Jetzt war ich schließlich auf dem Weg zur Eingangshalle, wo die Zimmerverteilung ausgehangen war. Ich wollte herausfinden, wem das Zimmer 01 gehörte.
Als ich beim Zimmerplan ankam, war ich auch schon wieder vollkommen materialisiert und drängte mich kurz an den zwei Typen vorbei, welche davor standen. "Entschuldigt.", murmelte ich leise und als ich meine Information hatte, dass das Zimmer einem Cole St. Clair gehörte, machte ich mich auch schon weiter auf den Weg nach draußen. Spätestens morgen früh würde ich versuchen in Erfahrung zu bringen, wer dieser Cole war und ob er eine der beiden Leichen war oder ihn nur ein mächtiger Schreck bevorstand, sobald er das nächste Mal sein Zimmer betreten würde.
Kurz vor dem Eingang des Internats saß ein älterer Mann mit recht langen Haaren, einem sehr langen Bart und einem Stück Käse in der Hand.
Vielleicht ein neuer Lehrer?
Freundlich erwiderte ich sein grüßendes Nicken und trat dann durch den Haupteingang nach draußen.

tbc: Parkplatz vor dem Internat
Nach oben Nach unten
Erwin von Karsteyn

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 11:45 am

Was soll das? Wer tippt mich an? Kind, wenn ich schreckhaft wäre, hätte das blutig ausgehen können.

Dich hab ich ja garnicht mitbekommen, du bewegst dich wohl so leise wie eine Schlange.

Hör mit dem Reden auf Asiate, ich versteh dich so schnell nicht. Konzentration Erwin.


Rience: "... Zimmer sssechsss-"

Zimmer? Achso, jetzt verstehe ich! Aber an seine Aussprache muss ich mich gewöhnen, ich bekomm nur jedes zweite Wort mit.

Rience "... Zimmer... du hast... Sechsundsechzig. Siebenhundertsiebenu - interessiert mich ... Bitte."

Sei nett Erwin, erste Eindrücke sind auch beim Personal wichtig. Langsam und deutlich sprechen, aber meinen deutschen Akzent schön erklingen lassen.

"Sehr auf Zack, muss ich sagen. Mein Zimmer ist die 04 - Null, Vier. Hier..."

Ich strecke meinen Arm zu ihm aus und halte ihm meinn schweren Koffer hin. Den anderen, mit den wichtigen Dingen, den behalte ich lieber bei mir. dafür wirkt er nicht vertrauenswürdig genug.

"Wenn sie das restliche Gepäck von draußen holen, nehmen sie sich bitte Hilfe dazu. Einige der Gepäckstücke sind recht schwer und ich möchte keinen Schaden an meinem Eigentum.

Sie finden mich dann im Zimmer 04!"


Oben such ich dann gleich etwas Trinkgeld heraus, sofern du deine Aufgabe auch ordentlich erledigst.

"Entschuldigt."

Was ist denn hier los? Muss mich heute jeder Fremde berühren. Widerlich!
Nach oben Nach unten
Rience Lavoie

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 12:33 pm

Vier!? Das, das ist toll. In der Tat, die Zahl zerging mir förmlich auf der Zunge. Etwas, was ich aussprechen konnte, würde mich denn jemand nach meiner Zimmernummer fragen - momentan war es immerhin nur ein Zischen, das mir auf diese Frage über die Lippen kommen würde. Irgendwann würde man mich nicht mehr nach meinem Namen und meiner Zimmernummer fragen können. Verdammter Sprachfehler, verdammte gespaltene Zunge. Half doch sowieso niemandem mit irgendetwas weiter. Sah bescheuert aus, nervte und so weiter. Auch wenn ich nicht von Morgens bis Abends herumzetern wollte. Nicht darüber. Momentan war wohl eher die Tatsache, dass der Kerl mit munter seinen Koffer entgegenhielt einen Widerspruch wert.
- "Wat-soll ich'n damit?" Junge, der war ja kälter als jeder Wintermorgen. Das Fell würde sich mir aufstellen, wenn ich denn welches hätte. So endete es in einem Zusammenkneifen meiner ohnehin schon schmalen Augen, während meine Hand kurz über dem Koffer schwebte, zunächst ohne diesen zu berühren. Was? Sah ich aus wie der Zimmerservice? Und dennoch, als würde ich es auf mich nehmen wollen, ergriff ich den Koffer, kippte gleich ein Stück nach vorn und ließ ihn so gen Boden sausen, schaffte es jedoch irgendwie, das Gleichgewicht nicht völlig zu verlieren. Zu schade, dass das Gepäck zu schwer war um einfach damit wegzurennen - nicht, dass ich den mir Fremden beklauen wollte. War nicht unbedingt meine Art. Wäre aber dennoch amüsant, würde vielleicht meine müde werdenden Muskeln wieder etwas wecken - aber nein. "Sssag mal-" fing ich also einfach an, mich etwas nach vorne lehnend. "Was soll ich damit jetz'? Zimmer tauschen, nicht Gepäck." Mit einer Hand wedelte ich mir vor dem Gesicht herum, die Augenbrauen erwartend angehoben. Erst als eine dritte Person sich zu Wort meldete driftete meine Aufmerksamkeit zusammen mit meinem Blick ab, ich öffnete schon den Mund, ließ jedoch nur ein "Ehh-" entweichen, den Kopf schüttelnd, mich wieder meinem Gegenüber zuwendend, wobei meine Schultern bei dem Anspannen der Muskeln ein ekelhaftes Krachen von sich gaben. Ich hörte mich wirklich an wie ein alter Mann. Jedes Gelenk knackte, selbst der Kiefer. Die Augen waren nicht die besten, die Ohren ebenso nicht.
Nach oben Nach unten
Erwin von Karsteyn

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 1:54 pm

Hat er etwas genommen, oder ist er nur etwas langsam? Mach doch wenigstens den Mund zu, das sieht aus - war das eine gespaltene Zunge? Sicherlich nicht, andererseits an dieser Schule gibt es sicher einige Abnormalitäten, oje.

"Was meinen sie mit tauschen? Das mein Zimmer noch nicht fertig ist?!"

Das gibt Abzug beim Trinkgeld.

"Nun, das soll ausnahmsweise mal kein Problem darstellen. Ich werde mich selbst einrichten. Platzieren sie mein Gepäck einfach vor meiner Tür.

Achja, er sagte ja kein Gepäck.

"Oder richten sie es dem aus, der dafür zuständig ist. Verzeihen sie, ich kenne mich mit dem Personal hier noch nicht aus.

Danke."
Nach oben Nach unten
Rience Lavoie

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 26.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 3:21 pm

Wollte oder konnte der Andere nicht verstehen? Ich wusste es nicht, beim besten Willen nicht. Was man mir auch ansehen konnte. Die Stirn gerunzelt, den Mund ratlos offen stehend, als wäre der Braunhaarige gerade der, dessen Worte aus Zischen und Lispeln verstanden - wobei dieser eigentlich nur mit einem fremden Akzent redete, deshalb jedoch nicht gleich unverständlich vor sich hin nuschelte. "Ich-groarr." Vielleicht sollte ich es mir angewöhnen, einen Block und einen Stift mit mir herumzuschleppen. Generell einen Stift, notfalls würde ich mir auch Arme und Beine vollkritzeln nur im meine Worte verständlicher zu machen. Eine Handgeste für jeden S-Laut, den ich verschluckte, wegließ oder einfach verzerrte? Warum auch nicht. Aber momentan musste ich mich wohl oder übel mit der Zimmernummer abfinden - und die Diskussion irgendwie beenden. Immerhin war ich hier kein Personal, glücklicherweise. Wobei der Andere das wenig später schon selbst zu verstehen schien.
Mit einem hastigen Nicken bestätigte ich die Aussage teilweise, doch wurde jegliche Euphorie schnell wieder zur Verzweiflung. "Woher soll'n ich wiss-" Schnauben meinerseits, Ächzen, als ich den Koffer wieder ein Stück anhob, nur um ihn wieder sinken zu lassen. "Trag deinen Kram selbst, hat noch keinen umgebracht. Außer du fällst die Treppe runter. Oder hoch. Ehrlich, die Stufen hier sind scheiß-sss-e." Und steil. Bekanntschaft hatte ich mit diesen immerhin schon gemacht - ein weiterer Grund, weshalb ich nicht unbedingt dazu geeignet wäre, die Koffer des anderen zu tragen. Jetzt nicht und auch später nicht. Später sowieso nicht, irgendwann müsste ich ja auch schlafen. Und das wollte ich möglichst nicht unter schweren Koffern und verteiltem Gepäck tun. Und so schwer konnte es doch nicht sein, den anderen von meiner Unfähigkeit zu überzeugen. Natürlich, es wäre auch eine Option, die Sachen einfach abzustellen und ohne Koffer wegzurennen, doch wäre das nicht irgendwie unspektakulär? Und vielleicht gab es ja doch noch eine minimale Chance, dass der Brünette lieber Zimmer Null-Sechs hätte. Weil's größer war, vielleicht. Oder eben kleiner. Oder eine bessere Aussicht hatte. Vielleicht bessere Nachbarn, eine weichere Matratze, einen fleckenfreien Teppich - wobei mein Gegenüber fast so wirkte als würde er die anderen Anwesenden selbst als Teppich Reiniger benutzen.
Nach oben Nach unten
Erwin von Karsteyn

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 29, 2016 4:27 pm

Wie unhöflich, aber was soll man auch erwarten...

Erstmal nehme ich meinen Koffer zurück und schön langsam, das bisschen Gewicht wird mich nicht so ächzen lassen, wie ihn..


"Möchten sie damit sagen, sie arbeiten heute garnicht? Haben denn alle Hausdiener am Sonntag frei? Wo ist denn ihr Vorgesetzter? Keine Sorge, ich werde mich nicht beschweren. Ich möchte nur in vermeiden, solche Missverständnisse zu wiederholen."

Irgendwie seltsam... nun, vielleicht gehe ich einfach auf mein Zimmer


tbc... Zimmer 04, Knabentrakt zum auspacken,
anschließend Versammlungshalle
Nach oben Nach unten
Ragnar Luzius Förbrandt

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 23.05.16

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 30, 2016 8:43 pm

Das war lecker und hat gut getan.

Hier gibt es einige interessante Individueen. Ich hab Gestaltwandler gesehen, Vampire natürlich, Halbengel, den Küchenmeister - was auch immer er ist - und so weiter.
Zumindest kann man diese leicht erkennen, wenn man weiß, auf was man achten muss.
Ob der Küchenmeister etwas übernatürliches ist?
Ich schätze das war aber bei weitem noch nicht alles, was es hier zu entdecken gibt.

Aber für heute soll es gut gewesen sein. Ich räume noch ein wenig auf, dann geht es ins Bett.









tbc: Versammlungshalle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bloodshed and Weeping Stars :: //THE BLOODSHED BEGINS// :: Internat Volos :: Sonstige Räume-
Gehe zu: